Schmitzebud kommt in das Finale von „Euer Song für Köln“

Mit unserem Song „Wer, wenn nit mer“ kamen wir in das Finale von „Euer Song für Köln“. Wir durften den Song live auf der Bühne im Volkstheater am Rudolfplatz spielen.

Die Songs, die die Musiker beim Finale in der ehrwürdigen Volksbühne am Rudolfplatz präsentierten, waren so bunt und vielfältig wie Köln selbst – und trafen mitten ins Herz des Publikums. Ob Chanson, Countrypop, Swing-Raggae oder Indie-Punkrock – die Zuschauer waren begeistert und brachten den Saal zum Beben. „Tolle Songs, tolle Stimmung“, fasste ein Fan von Buntmob den Nachmittag zusammen.

Aus den zehn Finalisten einen Sieger zu küren – für die Jury um Uwe Eichner (Vorstandsvorsitzender der GAG), Björn Heuser, Michael Kokott (Leiter des Jugendchors St. Stephan), Linus und die Band Fiasko keine leichte Aufgabe. „Wir haben hier heute viele sehr talentierte Künstler erlebt,“ so Uwe Eichner. „Am Ende haben wir uns für den Song entschieden, der aus unserer Sicht das kölsche Gefühl am besten widergibt.“ Neben der Beurteilung durch die Jury flossen auch die Ergebnisse des Online-Votings und der Applaus des Publikums in die Entscheidung mit ein.

Acht Songs fürs kölsche Hätz, glückliche Sieger, faire Verlierer: „Euer Song für Köln“ war auch 2017 wieder ein voller Erfolg.